Mutaflor fürs Baby – Ist die Einnahme sinnvoll?

Baby und Kleinkinder leider immer mal wieder unter Darmproblemen. Von vielen Hebammen und Kinderärzten wird in diesen Fällen Mutaflor Suspension empfohlen. Insbesondere bei Koliken wird dieses Präparat gerne verabreicht. Aber ist die Verabreichung von Mutaflor Suspension immer sinnvoll? Wann sollte man das Präparat verabreichen?

Was ist Mutaflor Suspension?

Mutaflor enthält den Wirkstoff Escherichia coli Stamm Nissle 1917. Dieser Stoff dient der Verbesserung der Darmgesundheit und entfaltet im Darm eine entzündungshemmende Wirkung. Er hilft gegen Darmkrankheiten bei Neugeborenen, Babys und Kleinkindern und insbesondere gegen Durchfall. Durch die enthaltenen Durch Mutaflor wird die Darmschleimhaut gekräftigt und die körpereigenen Abwehrkräfte gestärkt. Mutaflor Suspension ist frei von künstlichen Aromastoffen, frei von Konservierungsstoffen und von Lactose, Glucose und Gluten.

Wie und wie lange sollte Mutaflor bei Babys verabreicht werden?

Mutaflor kann ab dem ersten Lebenstag verabreicht werden. Der Mutaflor Suspension liegt eine praktische Trinkampulle bei. Mit dieser können selbst den Allerkleinsten Mutaflor Suspension verabreicht werden. Bei Durchfall erhalten Kinder, Kleinkinder und Säugline 1x bis 3x pro Tag 1 ml Lösung. Besteht der Durchfall unter Sondenernährung, dann erhalten Kinder, Kleinkinder und Säuglinge 1x 1 – 5 ml pro Tag. Wer Mutaflor vorsorglich geben möchte, der kann Früh- und Reifgeborenen 1x 1 ml pro Tag abreichen. Die Suspension wird bei Kindern und Kleinkinder vor der Mahlzeit eingenommen, bei Babys wird die Suspension vor dem Trinken in den Mund geträufelt. Die Dauer der Einnahme sollte bei Verstopfung 6 Wochen nicht überschreiten. Wird die Therapie zu frühzeitig abgebrochen, dann kann dies die Entstehung akuter Darmentzündungen begünstigen.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Nebenwirkungen treten sehr selten auf. In Ausnahmefallen können zu Beginn der Behandlung Blähungen auftreten. In Ausnahmefällen können Nesselsucht oder allergische Reaktionen auftreten. Über andere Nebenwirkungen, wie zum Beispiel Bauchschmerzen oder andere unerwünschte Wirkungen im Magen-Darm-Bereich sind bisher kaum beobachtet worden. Bei dem Auftreten von Nebenwirkungen sollte Mutaflor Suspension nicht weiter verwendet und im Zweifelsfall immer sofort ein Arzt konsultiert werden. Wird das Präparat in Verbindung mit anderen Medikamenten verabreicht, dann sollte ebenfalls ein Arzt konsultiert werden, um eventuelle Wechselwirkungen auszuschließen.

Wo kann man Mutaflor Suspension kaufen?

Mutaflor kann ohne Rezept erworben werden. Entweder man kauft das Präparat in der Apotheke, oder man bestellt das Präparat Mutaflor Suspension bestellen.

Fazit

Grundsätzlich sollte man mit Medikamenten und Präparaten bei Kindern immer vorsichtig sein und nicht auf eigene Faust einfach ins Blaue hinein therapieren. Daher sollte dieses Präparat nur genutzt werden, wenn es nicht mehr anders geht. Leider das Kind also unter Durchfall, dann kann man über das Verabreichen nachdenken. Besteht allerdings Unsicherheit, dann sollte man zuvor einen Kinderarzt aufsuchen.

 

Weitere Informationen zu Mutaflor Suspenion:

Mutaflor Suspension. Wirkstoff: Escherichia coli Stamm Nissle 1917
Anwendungsgebiete: Diarrhö bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern; Diarrhö bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern unter Sondenernährung; Kolonisationsprophylaxe bei Früh- und Reifgeborenen; Steigerung der postnatalen Immunkompetenz bei Früh- und Reifgeborenen.
Warnhinweise: Vor Gebrauch schütteln. Im Kühlschrank (2 °C bis 8 °C) aufbewahren. Verwendbarkeit nach Anbruch einer 5 ml Ampulle: 5 Tage.
Stand: 03.2015.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bewertung:
[Gesamt:18    Durchschnitt: 3.9/5]

Redakteur: Arne

Hallo, ich bin Arne und seit Anfang an dabei. Mir macht es unglaublichen Spaß Artikel zu verfassen. Jeden Tag mache ich mich auf die Suche nach neuen und interessanten Themen. Falls ihr Themen-Wünsche habt, meldet euch doch bei mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere