Schiffchen aus Papier bauen

Immer eine schöne Idee zum Basteln: das Schiffchen aus Papier. Diese Schiffchen hat wohl jeder schon gebastelt als er noch klein war. Es wird nicht viel Material benötigt und die kleinen Schiffchen schwimmen tatsächlich. Zumindest eine Zeit lang. Wir stellen euch hier eine kleine Anleitung vor, wie ihr am besten ein Schiffchen aus Papier bauen könnt:

Benötigte Materialen:

  • 1 Blatt Papier (normales Kopierpapier mit 80 g/m² genügt)
  • Zahnstocher, Strohhalm oder vergleichbares
  • Schnipsel Papier
  • Feste Unterlage auf der ihr gut falten könnt

 

Schritt 1: Zunächst müssen wir einen kleinen Hut falten. Dafür legt ihr das Stück Papier vor euch auf den Tisch.

 

Schritt 2: Faltet das Papier in der Mitte. Die Fläche ist nun halbiert.

 

Schritt 3: Diesen Vorgang wiederholt ihr nun. Die Fläche hat nun die Größe DIN A5.

 

Schritt 4: Nun wird das Papier wieder aufgeklappt (der letzte Schritt wird sozusagen rückgängig gemacht).

 

Schritt 5: Faltet eine Ecke in die Mitte zur Faltlinie. Die Linien müssen genau aneinander liegen.

 

Schritt 6: Mit der gegenüber liegenden Ecke wird der Vorgang wiederholt.

 

Schritt 7: Die Unterseite wird nun einmal umgeklappt.

 

Schritt 8: Dreht das Papier den Rücken. Ihr seht die kleinen überstehenden Ecken.

 

Schritt 9: Diese Ecken faltet ihr nun über die Kante

 

Schritt 10: Im nächsten Schritt faltet ihr beide (!) Unterkanten nach oben. Zunächst die eine Unterkante. Dann dreht ihr den Hut um. Dann faltet ihr die zweite Unterkante um. Denkt daran, danach auch hier wieder die kleinen Ecken über die Kante zu falten (siehe Schritt 9).

 

Schritt 11: Der Hut ist nun fertig. Ihr könnt den Hut von der Öffnung unten ein wenig auseinander ziehen. Wenn die kleinen umgeknickten Ecken nicht halten, dann kann man diese mit kleinen Klebestreifen befestigen.

 

Schritt 12: Drückt den Hut innen leicht auseinander, so dass Volumen reinkommt. Nun packt ihr mit einer Hand (Daumen und Zeigefinger) an die untere rechte Spitze des Hutes. Mit der andere Hand (Daumen und Zeigefinger) packt ihr die linke untere Spitze des Hutes an. Drückt die Spitzen nun zueinander, so dass sie am Ende aufeinderliegen.

 

Schritt 13: Jetzt nimmt ihr wieder die gleichen Spitzen und falten sie von innen nach außen auf die obere Spitze. Ihr habt nun wieder ein Dreieck als Form, das wieder an einen kleinen Hut erinnert.

 

Schritt 14: Nun nimmt eine Hand von mittag die Vorderseite des Hutes. Die andere Hand nimmt die Unterseite des Hutes. Beide Seiten werden nun auseinander gedrückt.

 

Schritt 17: Zieht nun rechts am Papier und links am Papier. Es entfaltet sich ein kleines Schiffen.

 

Schritt 18: Da ist es. Das Schiff ist fertig. Von unten kann kann man das Schiff nun noch in Form bringen. So hat es einen stabilen Stand bzw. liegt gleichmäßig im Wasser.

 

Fertig ist das Schiffchen aus Papier! Wie eingangs schon erwähnt schwimmt das Schiff tatsächlich. Wer das Schiff ein bisschen verschönern möchte, der nimmt sich nun einen Zahnstocher und steckt ihn oben in die Mitte des Schiffs. Daran kann dann eine kleine „Fahne“ (der Papierschipsel) befestigt werden. Wer es gerne bunt mag, der kann das Schiff auch noch anmalen, oder nimmt von Anfang an buntes Papier.

 

Bewertung:
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Redakteur: Arne

Hallo, ich bin Arne und seit Anfang an dabei. Mir macht es unglaublichen Spaß Artikel zu verfassen. Jeden Tag mache ich mich auf die Suche nach neuen und interessanten Themen. Falls ihr Themen-Wünsche habt, meldet euch doch bei mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere