Kinder- und Jugendstärkungsgesetz kommt

Bis zum Ende der Legislaturperiode will die große Koalition die die Kinder- und Jugendhilfe beziehungsweise das Achte Buch Sozialgesetzbuch (SGB VIII) reformieren. Heute ist der Startschuss gefallen.

Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey hat bei einer Fachkonferenz erste Ergebnisse beziehungsweise den von Experten erarbeiteten Abschlussbericht entgegen genommen. Dies stellt den Startschuss für das neue Kinder- und Jugendstärkungsgesetz dar, dessen Entwurf im Frühjahr 2020 vorgelegt werden soll.

Mit dem neuen Kinder- und Jugendstärkungsgesetz sollen ein besserer Jugend- und Kinderschutz, Stärkung von Heim- und Pflegekindern und mehr Hilfen für Jugendliche und Kinder ohne und mit Behinderungen erreicht werden. Außerdem soll mehr Prävention und für mehr Beteiligung von jungen Menschen, Familien und Eltern erreicht werden.

Sollten diese Ziele erreicht werden, dann würde dies rund 1,5 Millionen Jugendliche und Kinder in der Altersgruppe von 0 bis 27 Jahre betreffen.

Quellenangabe:

Startschuss für den Entwurf eines neuen Kinder- und Jugendstärkungsgesetzes
https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/aktuelles/presse/pressemitteilungen/startschuss-fuer-den-entwurf-eines-neuen-kinder–und-jugendstaerkungsgesetzes/142416

Bewertung:
[Gesamt: 1   Durchschnitt:  4/5]

Redakteur: Arne

Hallo, ich bin Arne und seit Anfang an dabei. Mir macht es unglaublichen Spaß Artikel zu verfassen. Jeden Tag mache ich mich auf die Suche nach neuen und interessanten Themen. Falls ihr Themen-Wünsche habt, meldet euch doch bei mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.