Italtrike ABC La Cosa Test – Rutschauto für Kinder ab 18 Monate

Rutscheautos dienen nicht nur der Entwicklung der motorischen Fähigkeiten, sondern sie sorgen zusätzlich auch für eine Menge Spaß. Auf dem Markt gibt es aktuell sehr viele Modelle und unterschiedlichen Herstellern. In diesem Dschungel findet man sich nicht leicht zurecht. Wir wollen etwas Licht ins Dunkel bringen und haben uns eines vielversprechenden Modells des italienischen Herstellers Italtrike angenommen. Im Folgenden nun der vollständige Italtrike ABC La Cosa Test:

Funktionalität und hochwertige Verarbeitung

Das Italtrike ABC La Cosa verfügt über einen praktischen Haltegriff im vorderen Bereich und über eine ausreichend große Sitzfläche im hinteren Bereich. Unter der Sitzfläche befindet sich ein kleines Fach, welches durch einen einfach zu entnehmenden Deckel verschlossen ist. Das Loch im Deckel ist groß genug, dass auch kleinere Kinder den Deckel problemlos lösen und ihre „Schätze“ mitnehmen können. Seitlich um das Italtrike herum sind Aufkleber aufgebracht. In unserem Italtrike ABC La Cosa Test haben wir die Polizei-Version getestet. Die Aufkleber machen einen hochwertigen Eindruck und das verwendete Material ist alles andere als dünn. Möchte man die Aufkleber nicht mutwillig abkratzen, dürften diese viele Jahre halten. Unterhalb der Aufkleber ist das gesamte Gehäuse mit einem Aufprallschutz umrandet. Dieser fängt Stöße zuverlässig ab, und schützt damit nicht nur das Rutschauto selbst, sondern auch in der Wohnung befindliche Möbel. Der für den Aufprallschutz verwendete Kunststoff ist sehr widerstandsfähig. Damit dieses Material bricht oder Risse bekommt, ist schon rohe Gewalt notwendig. An der Unterseite sind 4 Reifen montiert, wobei die Hinterreifen fest in Rollrichtung montiert sind und die Vorderreifen sich jeweils um 360 Grad drehen lassen. Dieses Rutschauto kommt mit den Maßen 19 x 47 x 21,7 cm bei einem Gewicht von nur 2,5 kg daher.

360 Grad-Drehung und zuverlässige Steuerung

Da die Vorderreifen sich um 360 Grad drehen lassen, ist eine 360 Grad-Drehung durch den Fahrer auf der Stelle möglich. Das Kind sitzt dabei ganz bequem auf der Sitzfläche, und muss sich mit den Füßen nur in eine Richtung drücken. Da die Rollen und ihre Gelenke besonders leichtgängig sind, ist der Kraftaufwand sehr gering. Die Steuerung ist dementsprechend sehr komfortabel. Selbst wenn ein großer Helfer den kleinen Fahrer von hinten anschiebt und etwas höhere Geschwindigkeiten erreicht werden, ist das Auto noch gut steuerbar. Jedoch sollte man den Nachwuchs mit einer Hand gut festhalten. Ansonsten könnte das Gespann zu Fall kommen. Ansonsten muss man keine Angst vor Unfällen haben. Konstruktionsbedingt liegt dieses Rutschauto gut auf dem Untergrund und neigt daher nicht zum kippen.

Einsatzbereit in wenigen Minuten

Das Italtrike ABC La Cosa wird zerlegt geliefert. Wobei zerlegt schon fast übertrieben ist. Es ist vollständig montiert. Man muss lediglich den Haltegriff aus einer Tüte nehmen und von oben in das Gehäuse stecken. Ist dieser fest arretiert, kann die wilde Fahrt auch schon losgehen. Rechnet man die Öffnung des Versandkartons mit ein, dann dürfte der Aufbau nur 5 Minuten dauern. In etwa solange dürften auch wir für den „Aufbau“ gebraucht haben. Da der Griff nachträglich wieder abgenommen werden kann, lässt sich das Auto bei Nichtgebrauch platzsparend in einem Regal oder an anderen Orten verstauen.

Keine lästige Geräuschkulisse

An diesem Rutscheauto sind Flüsterreifen verbaut. Das verwendete Gummi für die Bereifung ist besonders weich und entsprechend leise. In unserem Italtrike Test konnten wir keine störende Geräuschbildung feststellen – unabhängig vom befahrenen Untergrund. Sowohl auf Fliesen, als auch auf Dielenboden ist die Geräuschkulisse absolut zu vernachlässigen. Das Italtrike bleibt angenehm leise und ist nicht zu laut. Ein Quietschen oder sonstige unangenehme Geräusche haben wir hier ebenfalls vergebens gesucht. Für viele Eltern dürfte dies ein wahrer Segen sein.

Primär für den Innenbereich geeignet

Auf Grund der weichen Bereifung und des gesamten Designs dieses Rutschautos, ist es primär für den Einsatz im Haus geeignet. Von einer Outdoor-Nutzung kann nur abgeraten werden. Langfristig wird das Auto, trotz der hochwertigen Materialien, im Außeneinsatz nur Schaden nehmen.

Italtrike ABC La Cosa und Tierhaare

Wenn sich Hunde oder Katzen im Haushalt befinden, oder andere Tiere die viel Haaren, dann sollte man das Rutscheauto regelmäßig reinigen. Nachdem wir unser getestetes Modell einige Monat in einem Katzenhaushalt verwendet haben, haben sich um die Reifen herum jede Menge Katzenhaare gesammelt. Für das Rutschen selbst ist dies nicht schädlich, da sich die Reifen des Autos sozusagen um die Felgen drehen, und nicht um die Achse der Halterung.

Für jeden Geschmack das richtige Design

Der Hersteller bietet das Italtrike ABC La Cosa nicht nur als Polizeiauto an, sondern zusätzlich 9 weitere Designs. Die Unterschiede bestehen dabei tatsächlich nur in den aufgebrachten Aufklebern. Die Abweichungen bei den Verkaufspreisen sind nur marginal. Folgende Designs werden vom Hersteller angeboten:

  • Polizei
  • Maus
  • Panda
  • Krokodil
  • Panda
  • Löwe
  • Taxi
  • VW California
  • Marienkäfer
  • Feuerwehr

Für den professionellen Einsatz geeignet

Das Italtrike Rutschauto ist extrem widerstandsfähig und hochwertig verarbeitet. Daraus ergibt sich eine überdurchschnittliche Langlebigkeit. Kein Wunder also, dass diese Rutschautos auch gerne in Kitas, Kindergärten und vielen weiteren Einrichtungen genutzt werden. Dort haben sich diese Autos ebenfalls als sehr robust erwiesen – und dort muss das Spielzeug wirklich einiges aushalten. Das was die Rutschautos dort erleben, lässt sich mit keinem Italtrike ABC La Cosa Test vergleichen.

Erfahrungen und Meinungen

Die Meinungen auf Amazon sind ausgesprochen gut. 120 Nutzer vergeben im Schnitt sehr gute 4,9 von 5 Sterne. Alle Eltern waren von den Flüsterreifen und der sehr guten Qualität begeistert. Einige Eltern haben den Flitzer sogar selbst ausprobiert. Bis zu 75 kg scheinen dem Rutschauto nichts auszumachen. Zur Nachahmung ist dies aber nicht zu empfehlen. Negativ fanden einige Eltern, dass eine leichte Kippgefahr besteht, wenn das Kind zu weit hinten sitzt. Wenige Eltern berichten von beschädigten Aufklebern, sowie von unsauberen Kunststoffrändern. Diese „Fehler“ sind vermutlich bei der Produktion entstanden. Diese Kritik tut der Begeisterung allerdings keinen Abbruch. Denn selbst diese Eltern würden den La Cosa Rutscher wieder kaufen.

Vor- und Nachteile in der Übersicht

Vorteile Nachteile
  • Hoher Spaßfaktor
  • Flüsterreifen
  • Viele verschiedene Designs
  • Hochwertiges Material und sorgfältige Verarbeitung
  • Sehr langlebig
  • Bereits durch kleine Kinder leicht steuerbar
  • Reifen sammeln schnell Schmutz und Haare
  • Nur für den Innengebrauch
  • Preisintensiv

Zum Hersteller Italtrike

Der Hersteller Italtrike stammt aus Italien, und produziert dort seit über 30 Jahren Spielzeuge und Fahrzeuge für Kinder. Ein Rutschauto wie dieses lässt sich so schnell nirgendwo anders finden, denn das besondere La Cosa-Design ist selbstverständlich patentiert. Übrigens: „La-Cosa“ bedeutet übersetzt so viel wie „es“, ganz im Sinne des Herstellers. Denn „es“ kann alles sein.

Wo kann man das Italtrike ABC La Cosa kaufen?

Die Händler, die das Italtrike ABC La Cosa führen, sind leider rar gesät. Einige Händler bieten das Rutscheauto auf Ebay zum Verkauf an. Allerdings  variieren die Preise stark. Zudem handelt es sich meistens um kleinere Händler. Zuverlässige Angebote für dieses Rutscheauto bekommt man auf Amazon. Dort verkaufen einige Händler das Rutscheauto zu einem sehr fairen Preis. Die Preise bewegen sich zum Zeitpunkt unseres Tests zwischen 60 und 70 Euro. Für unseren Italtrike ABC La Cosa Test kauften wir das Rutschauto über Amazon beziehungsweise auf dem Amazon Marketplace. Der Versand erfolgte zügig und die Ware war frei von Mängeln.

Fazit von unserem Italtrike ABC La Cosa Test

Unser Italtrike ABC La Cosa Test fällt sehr positiv aus. Dieses Rutscheauto ist nicht nur gut verarbeitet, es macht zudem auch noch einen unglaublichen Spaß damit zu fahren. Allerdings muss man einmalig etwas mehr Geld in die Hand nehmen. Dafür werden aber weder Eltern, noch das Kind enttäuscht. Kurzum: Das Italtrike ABC La Cosa ist uneingeschränkt zu empfehlen.

 

Bewertung:
[Gesamt:3    Durchschnitt: 4.7/5]

Redakteur: Arne

Hallo, ich bin Arne und seit Anfang an dabei. Mir macht es unglaublichen Spaß Artikel zu verfassen. Jeden Tag mache ich mich auf die Suche nach neuen und interessanten Themen. Falls ihr Themen-Wünsche habt, meldet euch doch bei mir.

1 Kommentar zu “Italtrike ABC La Cosa Test – Rutschauto für Kinder ab 18 Monate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere